VOLKMARSEN. Polizei, Rettungskräfte und Feuerwehren wurden am Montagnachmittag gegen 14.45 Uhr zu einem Einsatz in den Volkmarser Steinweg alarmiert. Nach ersten Erkenntnissen ist ein Mann mit einem silbergrauen...
WALDECK/EDERSEE. Ein toter Hund gibt der Wasserschutzpolizei derzeit Rätsel auf - im Edersee wurde eine tote Hündin gefunden, leider kann das Tier keinem Besitzer zugeordnet werden.Wie Polizeioberkommissarin Simone...
WALDECK-FRANKENBERG. Die Ereignisse von Hanau werfen ihre Schatten auch in den Landkreis Waldeck-Frankenberg. Aufgrund einer Gesetzesänderung zum Waffenrecht werden Jagdscheine in Hessen zurzeit nicht verlängert. Das...
WALDECK-FRANKENBERG. Gleich mehrere Geschwindigkeitsmessungen werden von unseren Lesern im Landkreis Waldeck-Frankenberg gemeldet. Zunächst weisen wir auf einen Blitzer am Bahnübergang zwischen Dorfitter und...
KORBACH. Für eine abwechslungsreiche Tätigkeit in Korbach sucht die Physiowelt Oeldemann per sofort einen engagierten, sympathischen Mitarbeiter (m/w/d). Ihre Aufgaben sind die selbständige Durchführung...

Gestohlene Kundendaten

Freitag, den 12. August 2011 um 11:04 Uhr Verfasst von  Dennis Schmidt
Gestohlene Kundendaten Foto: Archiv

WALDECK-FRANKENBERG. Beim Online-Einkauf oder in Spiele-Communities können Sicherheitsprobleme auftreten, auch wenn man bei einem großen und seriösen Anbieter Kunde ist. Was tun, wenn Post- und Emailadressen, Kennwörter oder gar die Kreditkartendaten gestohlen wurden?

Vorsicht ist im Email-Postfach geboten. Gehackte Emailadressen können vermehrt von Spam und betrügerischen Emails betroffen sein. Emails von Unbekannten können ein Betrugsversuch sein.

  • Kreditkartenabrechnungen und Kontoauszüge prüfen: Es kann sein, dass die Diebe die Daten weiterverkaufen und sie erst nach vielen Monaten benutzt werden
  • Bei verdächtigen Kontobewegungen Bank informieren: Außerhalb der allgemeinen Geschäftszeiten empfiehlt es sich, die Karte unter dem Sperr-Notruf 116 116 zu sperren. Bei Abbuchungen gilt, dass in der Regel nicht der Karteninhaber für die Abbuchungen haftet, sondern die Bank.
  • Passwörter wechseln, wenn ein Unternehmen, bei dem man Kunde ist, gehackt wurde: Möglichst unterschiedliche Log-in-Namen und Kennwörter für unterschiedliche Dienste wie Soziale Netzwerke, Online-Banking oder Online-Einkaufen benutzen. Wenn diese Daten gestohlen werden, versuchen Diebe, auch andere Zugänge zu knacken.
Zuletzt geändert am Montag, den 15. August 2011 um 17:47 Uhr