Christoph 25 mit Laserpointer geblendet

Donnerstag, den 01. September 2011 um 08:58 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Der Siegener Rettungshubschrauber "Christoph 25" ist von einem Laserpointer geblendet worden. Der Siegener Rettungshubschrauber "Christoph 25" ist von einem Laserpointer geblendet worden. Foto: Matthias Böhl

MUDERSBACH. Mit einem Laserpointer hat ein Unbekannter den Piloten des Siegener Rettungshubschraubers Christoph 25 geblendet. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen.

Der Pilot des ADAC-Rettungshubschraubers war am Mittwochabend um 21.43 Uhr gerade im Landeanflug auf das Jung-Stilling-Krankenhaus, als ein Unbekannter die Besatzung des gelben Helikopters mit einem grünen Laserpointer blendete. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand.

Der Strahl des Laserpointers kam aus dem Bereich Niederschelderhütte, Giebelwaldstraße, wie die Polizei am Donnerstag berichtete. Der Pilot des Rettungshubschraubers hatte umgehend die Polizei informiert, eine Fahndung brachte jedoch keinen Erfolg.

Die Polizei Siegen, die wegen gefährlichen Eingriffes in den Luftverkehr ermittelt, sucht mögliche Zeugen und bittet diese um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 0271/7099-0.


Bilder von einem aktuellen Einsatz des Rettungshubschraubers Christoph 25 mit Landung im Nebel gibt es hier:
Blaulicht Wittgenstein

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 01. September 2011 um 09:05 Uhr