Angefahrener Fußgänger in Lebensgefahr

Dienstag, den 30. August 2011 um 19:58 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel

HILCHENBACH. Ein 51 Jahre alter Fußgänger hat in der Dunkelheit die Wittgensteiner Straße überquert und offenbar nicht auf ein Auto geachtet. Er wurde erfasst und lebensgefährlich verletzt.

Ein 52-jähriger Autofahrer war am Montagabend gegen 21.15 Uhr auf der Bundesstraße 508 in Richtung Kreuztal unterwegs. Zur selben Zeit lief ein 51-jähriger Fußgänger aus Sicht des Autofahrers von links nach rechts über die Straße. "Der 51-jährige Fußgänger kollidierte mit dem Pkw", formulierte es am Dienstag ein Polizeisprecher, ohne auf die Details des Unfalls einzugehen.

Bei dem Unfall zog sich der Fußgänger lebensgefährliche Verletzungen zu und wurde nach notärztlicher Erstversorgung in eine Klinik eingeliefert. Der Autofahrer erlitt einen Schock und kam leicht verletzt ins Krankenhaus.

Am Auto entstand ein Schaden von 2500 Euro. Die Polizei stellte das Auto für weitere Untersuchungen sicher.