Schwerer Unfall beim Aufbau des Osterfeuers

Samstag, den 07. März 2020 um 23:10 Uhr Verfasst von  Matthias Böhl
Feuerwehr, Luftrettung, Polizei, Rettungsdienst und Notarzt waren in Berghausen im Einsatz. Feuerwehr, Luftrettung, Polizei, Rettungsdienst und Notarzt waren in Berghausen im Einsatz. Fotos: Matthias Böhl, 112-Magazin

BERGHAUSEN. Bei den Aufbauarbeiten des Osterfeuers ist es am Samstagabend im Bad Berleburger Ortsteil Berghausen zu einem schwerwiegenden Unfall gekommen. Eine junge Frau, die mit der Dorfjugend vor Ort war, wurde dabei schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber „Christoph Gießen“ in eine Gießener Klinik geflogen werden.

Wie die Polizei vor Ort mitteilte, war das aus Fichtenstangen bestehende Grundgerüst, das bereits aufgebaut worden war, aus bislang ungeklärter Ursache eingestürzt und hatte das Mädchen dabei getroffen. Vor Ort wurde die Verletzte vom DRK Rettungsdienst und dem Notarzt aus Bad Berleburg erstversorgt. Unterdessen leuchtete die Berghäuser Feuerwehr eine gegenüberliegende Wiese aus und sperrte die Straße ab, weil sich der Rettungshubschrauber „Christoph Gießen“ im Anflug befand. Der Pilot landete die Maschine dann auf dem Sportplatz in unmittelbarer Nähe der Unfallstelle. Zusammen mit der Hubschrauberbesatzung wurde das Mädchen im Rettungswagen weiter versorgt und nach einiger Zeit nahm der Hubschrauber mit der Patientin Kurs in Richtung Gießen.

Ob Lebensgefahr besteht, konnte die Polizei am Abend nicht sagen. Auch die Ursache, wie es zu dem Einsturz des Grundgerüstes kommen konnte und warum das Mädchen davon getroffen wurde, konnte noch nicht mitgeteilt werden.