Verkehrsunfall: Mann stirbt auf L 549 bei Marsberg

Donnerstag, den 14. März 2019 um 09:20 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Für einen 32-jährigen Fußgänger kam am 13. März jede Hilfe zu spät. Für einen 32-jährigen Fußgänger kam am 13. März jede Hilfe zu spät. Symbolfoto: 112-magazin

MARSBERG. Der Hochsauerlandkreis muss eine weitere, tödlich verletzte Person verkraften, die am 13. März fußläufig von Marsberg in Richtung Essentho unterwegs war.

Ereigent hatte sich der Unfall am Mittwoch, um 18.56 Uhr, als ein 32-jähriger Mann aus dem Baltikum am rechten Fahrbahnrand die Landesstraße 549 von Marsberg in Richtung Essentho beschritt. Ein in gleicher Richtung fahrender 23-jähriger Pkw-Fahrer aus Marsberg erkannte den dunkel gekleideten Fußgänger auf gerader Strecke nicht, sodass es zur Kollision kam.

Trotz sofort eingeleiteter Reanimierungsmaßnahmen konnte der Notarzt nur noch den Tod des Fußgängers feststellen, der 32-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle.

Unter Schock standen der 23-jährige Pkw-Fahrer und eine 30-jährige Zeugin eines vorbeifahrenden Pkws. Die Strecke blieb für die Unfallaufnahme bis in die späten Abendstunden gesperrt. (ots/r)

-Anzeige-


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 14. März 2019 um 09:36 Uhr