Überholt, gestürzt: Kradfahrer schwer verletzt

Mittwoch, den 13. Juli 2016 um 14:06 Uhr Verfasst von  Theresa Weißing
Der Rettunghubschrauber brachte den Verletzten nach Dortmund in eine Klinik. Der Rettunghubschrauber brachte den Verletzten nach Dortmund in eine Klinik. Foto: pfa/Archiv

BRILON. Beim Überholen ist ein Kradfahrer schwer verletzt worden und musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Aus unbekannten Gründen kam er von der Fahrbahn ab, als er nach dem Überholen wieder einscheren wollte.

Der 52-jährige Kradfahrer befuhr am Dienstagabend gegen 19 Uhr die Landstraße 870 aus Brilon kommend in Richtung Hoppecke. Nach ersten Zeugenangaben überholte der Briloner zwei Motorräder. Als er sich wieder einscheren wollte, kam er aus bislang unbekannten Gründen immer weiter nach rechts ab, so dass er die Schutzplanke streifte. Nachdem der Kradfahrer noch einige Meter weiterfahren konnte, kam er auf der Gegenfahrbahn zu Fall.

Bei dem Unfall zog der Mann sich schwere Verletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Dortmunder Klinik geflogen. Die Landstraße wurde im Rahmen der Unfallaufnahme komplett gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1250 Euro.

Quelle: ots/pfa

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 14. Juli 2016 um 07:08 Uhr