Fünfjähriger von Auto erfasst und schwer verletzt

Donnerstag, den 28. April 2016 um 08:23 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Rettungskräfte brachten den schwer verletzten Fünfjährigen ins Krankenhaus. Rettungskräfte brachten den schwer verletzten Fünfjährigen ins Krankenhaus. Foto: pfa/Archiv

MARSBERG. Erneut ist ein Kind in der Straße Weist in Niedermarsberg von einem Auto angefahren worden. Während dort ein neunjähriges Mädchen Mitte März mit leichten Blessuren davongekommen war, erlitt im aktuellen Fall ein Fünfjähriger schwere Verletzungen.

Der Junge wartete laut Polizeisprecher Holger Glaremin am Dienstagnachmittag gemeinsam mit seiner 14-jährigen Schwester am Straßenrand, um die Fahrbahn zu überqueren. Ein 50-jähriger Autofahrer befuhr gleichzeitig die Straße Weist in Richtung Hauptstraße. Ohne Vorwarnung und ohne auf den fließenden Verkehr zu achten, lief der Fünfjährige plötzlich auf die Fahrbahn. Trotz einer Vollbremsung konnte der Autofahrer einen Zusammenstoß mit dem Kind nicht verhindern.

Bei der Kollision wurde der Junge schwer verletzt und nach notärztlicher Erstversorgung mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Aufgrund der geringen Geschwindigkeit des Wagens hatte das Kind glücklicherweise keine lebensgefährlichen Verletzungen erlitten.


Über den beschriebenen Unfall und einen weiteren im in Marsberg März berichtete 112-magazin.de ebenfalls:
Fünf Verletzte bei Unfällen in Niedermarsberg (19.03.2016)

Anzeige:

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 28. April 2016 um 08:34 Uhr