Transit übersehen: Zwei Schwerverletzte bei Frontalunfall

Freitag, den 01. April 2016 um 21:43 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Beide Fahrer wurden bei dem Frontalzusammenstoß schwer verletzt. Beide Fahrer wurden bei dem Frontalzusammenstoß schwer verletzt. Foto: pfa/Archiv

FULDABRÜCK. Schwere Verletzungen haben ein Auto- und ein Transporterfahrer erlitten, als ihre Fahrzeuge am Freitag frontal zusammenstießen. Der Autofahrer hatte nach Erkenntnissen der Polizei eine nicht öffentliche Autobahnabfahrt genutzt und dabei den Lieferwagen übersehen.

Die Unfallstelle liegt auf der L 3460 zwischen Bergshausen und Dörnhagen. Der 54 Jahre alte und aus Kaufungen stammende Autofahrer war gegen 15.15 Uhr von der parallel verlaufenden Autobahn 7 aus Richtung Süden kommend abgefahren und hatte dabei verbotenerweise die etwa 500 Meter vor dem Parkplatz Kiliansblick liegende "illegale" Abfahrt genutzt. Von dort fuhr er mit seinem VW Golf auf die L 3460 in Richtung Kassel und übersah den aus dieser Richtung kommenden 47-Jährigen mit seinem Ford Transit. Der aus Kassel stammende Fahrer des Kleintransporters hatte noch versucht, dem Golf nach links auszuweichen, einen Frontalzusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern können.

Beide Männer wurden nach notärztlicher Erstversorgung in Krankenhäuser eingeliefert. Die L 3460 blieb längere Zeit voll gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. Angaben zur Schadenshöhe machte die Polizei nicht.

Zuletzt geändert am Freitag, den 01. April 2016 um 21:56 Uhr
Zurück zum Anfang