Verletzter Radfahrer mit Rettungshubschrauber in Klinik transportiert

Montag, den 22. Februar 2016 um 12:54 Uhr Verfasst von  Klaus Rohde
Nach der Erstversorgung am Unfallort kam der Verletzte in eine Klinik nach Bielefeld Nach der Erstversorgung am Unfallort kam der Verletzte in eine Klinik nach Bielefeld Foto: Pfannstiel (Archiv)

PADERBORN. Beim Zusammenstoß mit einem abbiegenden Auto hat ein 41-jähriger Radfahrer am Sonntag schwere Kopfverletzungen erlitten. Gegen 14.20 Uhr fuhr ein 48-jähriger Audifahrer auf der Marienloher Straße in Richtung Schlossstraße. Kurz nach der Schillerstraße bog er nach links auf ein Firmengrundstück ab und übersah dabei einen auf dem Radweg entgegenkommenden Radfahrer. Der unbehelmte 41-jährige Radler führte einen Hund mit. Er wurde von der Pkw-Front erfasst und stürzte über die Motorhaube. Der eingesetzte Notarzt forderte wegen der schweren Kopfverletzungen des 41-Jährigen einen Rettungshubschrauber an. Nach der Erstversorgung am Unfallort kam der Verletzte in eine Klinik nach Bielefeld. Der unverletzte Hund wurde von einer Passantin versorgt und nach Hause gebracht.

Zuletzt geändert am Montag, den 22. Februar 2016 um 12:59 Uhr