Arbeitsunfall: Mann in Lebensgefahr

Donnerstag, den 18. August 2011 um 10:37 Uhr Verfasst von  ots/pfa
Nach einem Arbeitsunfall war der Rettungshubschrauber im Einsatz. Nach einem Arbeitsunfall war der Rettungshubschrauber im Einsatz. Foto: Matthias Böhl/Archiv

NETPHEN. Nach einem Arbeitunfall ist ein 61-Jähriger mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen worden. Beim Bearbeiten und Drehen eines an einem Kran angehängten und etwa vier Tonnen schweren Werkstücks wurde am frühen Dienstagabend ein 61-jähriger Arbeiter einer Netphener Firma so schwer verletzt, dass laut Polizei akute Lebensgefahr besteht.

Der Mann wurde noch an Ort und Stelle notärztlich versorgt und dann mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Arbeitsschutzverwaltung und Kriminalpolizei rekonstruieren nun das genaue Unfallgeschehen, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch mitteilte.