Nach Party betrunken gegen Baum: Drei Verletzte

Sonntag, den 13. November 2011 um 17:10 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Die Polizei stellte den Führerschein des 26-Jährigen sicher. Die Polizei stellte den Führerschein des 26-Jährigen sicher. Foto: pfa/Archiv

LEITMAR. Weil sich ein 26-Jähriger nach einer Party betrunken ans Steuer setzte, hat er die Kontrolle über den Wagen verloren und ist frontal gegen einen Baum geprallt. Seine drei Mitfahrer erlitten teils schwere Verletzungen. Der Fahrer kam, was Verletzungen betrifft, ungeschoren davon, hat aber nun eine Menge Ärger am Hals.

Die vier jungen Männer aus Marsberg, 23 bis 26 Jahre alt, befanden sich auf einer Party in Leitmar. Anschließend fuhr der 26-jährige alkoholisierte Fahrer laut Polizei mit seinen ebenfalls stark alkoholisierten Freunden zusammen von Leitmar in Richtung Giershagen auf der L 549.

Am Abzweig zur L 870 in Richtung Giershagen kam der Fahrer in einer scharfen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen einen Baum am Fahrbahnrand. Der Fahrer blieb unverletzt. Zwei seiner Beifahrer wurden in das Krankenhaus nach Bad Arolsen gebracht. Ein weiterer Mitfahrer wurde schwer verletzt und nach der Erstversorgung ins Krankenhaus nach Marsberg eingeliefert.

Die Polizei stellte den Führerschein des Fahrers sicher und ordnete eine Blutentnahme an. Gegen den 26-Jährigen erging zudem Strafanzeige.

Zuletzt geändert am Freitag, den 02. Dezember 2011 um 13:14 Uhr