Frontalzusammenstoß ohne große Folgen

Mittwoch, den 17. August 2011 um 18:25 Uhr Verfasst von  ma/as

MARBURG. Ein Frontalzusammenstoß auf der Landstraße 3289 zwischen Schröck und Roßdorf verlief glimpflich. Die Kollision am Montag, 15. August, gegen 19.30 Uhr, hatte lediglich zwei nicht mehr fahrbereite Autos zur Folge, die Fahrer blieben unverletzt.

Ein 80-jähriger Audifahrer hatte vor, nach links auf einen Feldweg abzubiegen und übersah dabei den entgegenkommenden roten Audi. Dessen 26-jähriger Fahrer bremste noch voll ab, konnte aber die Kollision nicht mehr vermeiden. Die Autos stießen jeweils mit der vorderen linken Seite zusammen.

Der Anstoß wies den roten Wagen nach rechts ab in den Straßengraben, wo er nach etwa 35 Metern stehenblieb. Insgesamt entstand an beiden Fahrzeugen ein Schaden in Höhe von mindestens 7.000 Euro.
     

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 18. August 2011 um 10:17 Uhr