HSK: Zweiter tödlicher Verkehrsunfall in zwei Tagen / VIDEO

Donnerstag, den 30. Oktober 2014 um 01:52 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Feuerwehrleute befreiten den Verunglückten aus seinem Wagen. Für den jungen Mann kam jede Hilfe zu spät. Feuerwehrleute befreiten den Verunglückten aus seinem Wagen. Für den jungen Mann kam jede Hilfe zu spät. Foto: pfa

ELLERINGHAUSEN/BRUCHHAUSEN. Zum zweiten tödlichen Verkehrsunfall in nur zwei Tagen im Hochsauerlandkreis ist es am späten Mittwochabend gekommen: Ein 21-Jähriger kam auf der Fahrt von Brilon-Wald in Richtung Elleringhausen von der L 743 ab und prallte frontal gegen einen Baum. Der junge Mann erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Nach ersten Informationen der Polizei befuhr der 21-Jährige aus dem Hochsauerlandkreis gegen 22.45 Uhr die gerade, abschüssige Strecke. Kurz bevor die L 743 am Abzweig nach Bruchhausen auf die K 47 trifft, geriet der Audi auf den rechten Seitenstreifen und stieß gegen einen Baum. Notarzt- und Rettungswagen eilten zur Unfallstelle, ebenso die Polizei sowie die Feuerwehren aus Bruchhausen, Elleringhausen und Olsberg. Die Einsatzkräfte konnten nichts mehr für den eingeklemmten Autofahrer tun, eine Notärztin konnte nur noch den Tod des Audifahrers feststellen. Mit hydraulischem Gerät befreiten die Brandschützer das Unfallopfer. Insgesamt waren 43 Feuerwehrleute zur Unfallstelle ausgerückt.

Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Unfallursache auf. Der völlig zerstörte Wagen wurde sichergestellt. Der Schaden beträgt nach Schätzungen der Polizei mehr als 15.000 Euro. Die Strecke zwischen der Brilon-Wald/B 251 und den beiden Olsberger Ortsteilen blieb bis gegen 0.30 Uhr voll gesperrt.

Das Verkehrskommissariat sucht mögliche Zeugen des Unfalls. Wer Angaben machen kann, meldet sich bei den Ermittlern unter der Rufnummer 02961/90200 bei der Polizei in Brilon.


Erst am Dienstagmorgen war es im HSK zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen:
Frontal gegen Baum geprallt: 20-jähriger Golffahrer stirbt (28.10.2014, mit Video/Fotos)

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 30. Oktober 2014 um 14:29 Uhr

Videobeitrag