Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Donnerstag, den 20. Oktober 2011 um 13:48 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Rettungskräfte brachten den schwer verletzten radfahrer ins Krankenhaus. Rettungskräfte brachten den schwer verletzten radfahrer ins Krankenhaus. Foto: pfa/Archiv

LOHRA. Mit vermutlich einem Beinbruch eines 14- Jährigen endete ein Zusammenstoß zwischen einem Fahrrad und einem Auto an der Kreuzung Kreutzstraße/Beigenstraße. Ein Rettungswagen brachte den schwer verletzten Fahrradfahrer ins Krankenhaus.

An Fahrrad und Auto entstand bei dem Unfall am Mittwoch ein Gesamtschaden von 2300 Euro, wie die Polizei am Donnerstag bekannt gab. Der Jugendliche fuhr nach den ersten Ermittlungen auf der Kreuzstraße ganz dicht hinter einem Traktor her. Kurz vor der Einmündung zur Biegenstraße fuhr er aus dem Windschatten heraus um nach links in die Biegenstraße abzubiegen.

"Der entgegenkommende 52-jährige Fahrer eines Pick-Ups hatte keine Chance", erklärte ein Polizeisprecher. Er hatte die Kreuzung bereits passiert und sah den Radler erst, als dieser plötzlich hinter dem Traktor hervorkam. Der Autofahrer konnte die Kollision nicht mehr vermeiden und erwischte den Radler mit der Fahrzeugfront. Der Autofahrer blieb unverletzt, der Trecker wurde nicht in den Unfall verwickelt.