Verkehrsunfall: Zeuge befreit eingeklemmte Fahrerin

Samstag, den 22. März 2014 um 21:40 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel

DÜDINGHAUSEN/USSELN. Rettungsdienst, Notarzt, Polizei und Feuerwehr sind zu einem Verkehrsunfall auf der Strecke zwischen Düdinghausen und Usseln ausgerückt: Noch vor Eintreffen der Helfer hatte ein Autofahrer die eingeklemmte Fahrerin aus ihrem Wagen befreit.

Laut Polizeibericht von Freitag kam eine 63-jährige Autofahrerin am Freitagnachmittag zwischen dem Medebacher Stadtteil und dem Willinger Ortsteil von der regennassen L 854 ab und geriet mit ihrem Fahrzeug auf die Bankette. Dadurch verlor sie vollends die Kontrolle über das Auto.

Das Fahrzeug fuhr in die steil aufsteigende Böschung und kippte seitlich auf das Dach. Die eingeklemmte Fahrerin wurde von einem Zeugen befreit. Die Besatzung des zuerst eintreffenden DRK-Rettungswagens aus Usseln versorgte die leichte verletzte 63-Jährige und lieferte sie in ein Krankenhaus ein.

Die ausgerückten Feuerwehren aus Medebach, Düdinghausen, Oberschledorn und Referinghausen brauchten die Rettungsschere nicht mehr einzusetzen. Die Brandschützer sicherten jedoch die Unfallstelle ab und banden ausgelaufene Betriebsstoffe ab.

Zuvor bereits Mülltonnenfeuer und Kaminbrand
Bereits am frühen Freitagmorgen um 1.19 Uhr war die Feuerwehr Medebach zu einem brennenden Mülleimer gerufen worden. An einer Bushaltestelle in der Oberstraße schlugen Flammen aus einem Abfallbehälter. Die Brandschützer setzten den Schnellangriff des HLF ein, um den Brand in wenigen Augenblicken zu löschen. Etwas länger hatte ein Einsatz am späten Mittwochabend gedauert: In Oberschledorn hatte sich die festsitzende Rußschicht in einem Kamin entzündet.

Vom Korb der Medebacher Drehleiter aus setzte die Wehr ein spezielles Kehrwerkzeug ein, um die brennende Rußschichte zu lösen. In den Etagen wurde die Temperatur am Schornstein mit der Wärmebildkamera kontrolliert und im Dachgeschoss wurde die Verkleidung demontiert, um an den Kamin zu gelangen. Erst gegen 0.30 Uhr war der Einsatz beendet.


Erst Anfang März gab es in Oberschledorn einen Feuerwehreinsatz:
Trecker stürzt nach Karnevalsumzug um: Fahrer verletzt (03.03.2014)

Link:
Feuerwehr Medebach

Zuletzt geändert am Samstag, den 22. März 2014 um 21:52 Uhr