Auto prallt gegen Bäume: Lebensgefahr

Mittwoch, den 19. Februar 2014 um 14:50 Uhr Verfasst von  Theresa Weißing
Die Feuerwehr befreite den zwar ansprechbaren, aber lebensgefärlich verletzten Mann aus seinem zerstörtem BMW. Die Feuerwehr befreite den zwar ansprechbaren, aber lebensgefärlich verletzten Mann aus seinem zerstörtem BMW.

BREIDENBACH. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwoch auf der Bundesstraße
253 zwischen Breidenstein und Breidenbach. Dabei wurde der 25-jährige Fahrer, der von der nassen Fahrbahn abgekommen war, schwer verletzt.

Der Unfall ereignete sich gegen 2 Uhr, als der Mann mit seinem BMW von Breidenstein nach Breidenbach unterwegs war. In einer langgezogenen Kurve kam das Fahrzeug von der nassen Straße ab, prallte frontal gegen einen Baum und drehte sich um 180 Grad. Daraufhin prallte es mit der Beifahrerseite gegen einen zweiten Baum.

Front und Beifahrerseite waren massiv eingedrückt und der Fahrer war in seinem total zerstörten Wrack eingeklemmt.
Die Feuerwehr befreite den zunächst noch ansprechbaren, jedoch lebensgefährlich Verletzten aus seinem Fahrzeug und Rettungskräfte brachten ihn in die Uniklinik nach Marburg. Angaben über die genaue Unfallursache und die Schadenshöhe machte Polizeisprecher Martin Ahlich nicht.

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 19. Februar 2014 um 15:53 Uhr