19-Jähriger auf Kickboard angefahren: Lebensgefahr (aktualisiert)

Freitag, den 10. Januar 2014 um 07:44 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel

WOLFHAGEN. Lebensgefährliche Verletzungen erlitten hat am frühen Freitagmorgen ein 19-Jähriger, der mit seinem Kickboard auf der Strecke zwischen Nothfelden und Niederelsungen von einem Auto erfasst und in den Graben geschleudert wurde.

Nach Angaben der Polizeistation Wolfhagen ist in die Unfallermittlungen ein Gutachter einbezogen worden, der das Unfallgeschehen detailliert rekonstruieren soll. Unter anderem ist nicht klar, ob der 19-Jährige, der ein Kickboard dabei hatte, auf der Straße fuhr oder das Board trug.

Der junge Mann war gegen 5.45 Uhr von einem Auto erfasst worden, das ein 23-jähriger Wolfhager aus Richtung Nothfelden kommend in Richtung Niederelsungen steuerte. Der Autofahrer versuchte nach derzeitigem Ermittlungsstand noch nach links auszuweichen, konnte einen Zusammenprall mit dem dunkel gekleideten Mann aber nicht mehr verhindern. Bei dem Ausweichmanöver streifte der Wolfhager mit seinem Wagen ein entgegenkommendes Auto, das ein 19-Jähriger aus Liebenau steuerte.

An beiden Autos entstand Sachschaden. Am Auto des 23-Jährigen waren die rechte Fahrzeugfront, die Windschutzscheibe und der linke Außenspiegel sowie die Fahrertürscheibe beschädigt worden, am Wagen des Liebenauers lediglich der linke Außenspiegel. Den Gesamtsachschaden bezifferten die Beamten mit 5000 Euro.

Die Landesstraße 3312 musste in Höhe der Unfallstelle in Folge der Rettungs- und Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.

Zuletzt geändert am Freitag, den 10. Januar 2014 um 19:15 Uhr