Kind angefahren: Fahrer flüchtet

Montag, den 08. August 2011 um 09:45 Uhr Verfasst von  ots

ERNDTEBRÜCK. Eine Mädchen ist bei einem Unfall schwer verletzt worden. Der Verursacher flüchtete, meldete sich aber später. Das fünf Jahre alte Mädchen war am Sonntag in der Pulverwaldstraße in Erndtebrück von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden - die Besatzung eines Rettungshubschraubers flog die Kleine in die Kinderklinik nach Siegen. Das berichtete die Polizei am Montag.

Der 29-jährige Unfallverursacher war nach Zeugenangaben zunächst weiter gefahren, hatte dann aber gewendet und war zur Unfallstelle zurückgekehrt. Dort angekommen war er ausgestiegen, dann aber aus ungeklärten Gründen wieder weitergefahren, ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Am Montagmorgen erfuhr der 29-Jährige durch einen Zeitungsbericht, dass das Mädchen schwer verletzt worden war. Der flüchtige Unfallfahrer meldete sich daraufhin umgehend auf der Polizeidienststelle in Erndtebrück. Anschließend vernahmen ihn Beamte des zuständigen Kreuztaler Verkehrskommissariats. Die weiteren Ermittlungen der Polizei dauern an.