Artikel nach Markierung anzeigen: 112Magazin

Frank Schlichting

Donnerstag, den 19. April 2012 um 07:38 Uhr

 

Dann fangen wir doch mal mit einer schönen Geschichte an, die mir letztes Jahr passiert ist !

Das erste mal Blatten………
Ich übe mein Weidwerk auf ca. 240 ha Feldrevier erfolgreich aus. Zu meiner größten Freude gab mir mein Beständer für dieses Jagdjahr den ersten Bock frei. Da wir in unserem Revier nicht viele Einstände haben, und fast ausschließlich von Wechselwild leben wollte ich wenigstens bis zur Blattzeit warten. Ich hatte bis zum 10. Juli schon zwei gute Böcke für mich bestätigen können. Für die bevorstehende Jagd kaufte ich mir den ersten Blatter…..natürlich den Rottumtaler !!!! Nach 2 Tagen intensiven Übens und schiefhängendem Haussegen, konnte ich es kaum erwarten mich anzusetzen. Gesagt , getan! Gestern Abend gegen 19:00 Uhr bin ich dann ins Revier gefahren und aufgebaumt.... Dabei mein schöner neuer Blatter …..Also Fenster auf…und so wie ich es gelernt habe, den Blatter in den Mund. Naja die ersten Töne, waren wahrscheinlich ehr das Quietschen einer alten Eisentür, aber ich wollte ja auch nur Üben. Nach zwei Durchgängen, hielt ich inne und beobachtete die Umgebung. Zuerst tat sich nichts………….nach ca. 10 Minuten sah ich eine Bewegung auf freien Fläche, rechts neben meinem Ansitz. Ein Bock…..man das hat ja geklappt…..also Gläschen raus und ansprechen….was soll ich euch sagen, der Bock entpuppte sich zu einem einzelnen Frischling der vertraut in meine Richtung zog. Aufgebrochen immerhin noch 11 kg ! Weidmannsheil…….
Fazit: Rottumtaler Rehblatter ist spitze, wenn’s mit dem Bock nicht klappt weil ihr die Töne nicht trefft, dann fühlt sich vielleicht auch ein Frischlingsbock angesprochen.
Ich wünsche auf diesem Weg, jederzeit guten Anblick
Weidmannsheil
Frank
 
von Frank Schlichting

Veröffentlicht in Archiv - Sammlung

Katja Wörle

Donnerstag, den 19. April 2012 um 07:32 Uhr
Warum kommen eigentlich immer dann die Schweine, wenn kein Mond ist?? Unser Revier sieht aus wie ein Truppenübungsplatz und wenn man draussen sitzst erwischt man eh keine!
Von Katja Wörle
Veröffentlicht in Archiv - Sammlung
HÜNSBORN. Einen 17-jährigen Hünsborner plagte offenbar nach guter Berichterstattung der Medien vom Dienstag (14. Februar) das schlechte Gewissen: Er bekannte sich zu dem Diebstahl der Radkappen an einem Streifenwagen. Wie unter anderem durch das 112-Magazins…
Veröffentlicht in SI Polizei
«StartZurück141142143144145146147WeiterEnde»
Seite 147 von 147