Landgasthof-Großbrand durch Abzugshaube

Mittwoch, den 24. April 2013 um 17:16 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Bei dem Brand am Sonntag wurde der Landgasthof komplett zerstört. Bei dem Brand am Sonntag wurde der Landgasthof komplett zerstört. Foto: Feuerwehr Bad Arolsen

WARBURG. Eine Abzugshaube in der Küche eines Landgasthofes in Germete hat nach den Ermittlungen der Kripo den Großbrand am vergangenen Sonntag ausgelöst. Dabei wurde das Traditionslokal vollständig zerstört.

Die Brandermittlungen am Landgasthof in Warburg-Germete sind inzwischen abgeschlossen. Dabei hätten sich die ersten Ermittlungsergebnisse bestätigt, wie ein Polizeisprecher erklärte.

Zwei Kripobeamte und zwei Sachverständige der Versicherung hatten den Brandort nochmals untersucht. Nach ihren Feststellungen hat sich die Abzugseinrichtung in der Küche selbst entzündet. Von dort griff der Brand auf den gesamten Landgasthof über. Dabei entstand ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro. Zunächst war am Sonntag von einem Millionenschaden die Rede.

Die Brandstelle ist von der Polizei inzwischen wieder freigegeben worden.