Brutaler Unfug: Unbekannte lösen Schrauben an Motorrad, Fahrer stürzt

Freitag, den 14. Oktober 2011 um 08:11 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel

STADTALLENDORF. Glück im Unglück hatte ein 22-Jähriger bei einem Unfall auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes am Einkaufszentrum in der Herrenwaldstraße. Der junge Mann bemerkte ein Vibrieren am Hinterrad und landete kurz darauf mit seiner Suzuki auf dem Asphalt. Bei dem Sturz zog sich der Fahrer leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden beträgt 600 Euro.

Wie sich herausstellte, hatten Unbekannte zuvor an dem Zweirad die Schrauben des Hinterrades gelockert. Die Maschine stand von Montag, 3. Oktober, 21 Uhr, bis kurz vor dem Unfall am vergangenen Freitag auf einem für die Öffentlichkeit nicht zugänglichen Gelände in der Moltkestraße. Die Polizei erfuhr erst am Montag, 10. Oktober, von dem Vorfall.

Die Beamten ermitteln nun unter anderem wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Hinweise bitte an die Polizeistation in Stadtallendorf, Tel. 06428/93050.

Zuletzt geändert am Dienstag, den 13. Januar 2015 um 18:19 Uhr