49-Jähriger sticht mit Taschenmesser zu

Mittwoch, den 27. März 2013 um 22:06 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern hat einer der beiden ein Messer gezogen und den anderen Mann damit am Arm verletzt. Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern hat einer der beiden ein Messer gezogen und den anderen Mann damit am Arm verletzt. Foto: ots/Archiv

FREUDENBERG. Nach einem verbalen Streit unter zwei 36- und 49-Jährigen hat einer der beiden Männer ein Messer gezogen und den anderen Mann damit am Arm verletzt.

Wie die Polizei im Kreis Siegen-Wittgenstein am Mittwoch mitteilte, war es am Dienstagnachmittag in Freudenberg in der Schulstraße zu einem Streit zwischen einem 49-jährigen Mann und seinem 36-jährigen Kontrahenten gekommen. Im Verlauf der Auseinandersetzung zog der 49-Jährige ein Taschenmesser und fügte dem 36-Jährigen damit zwei Stichwunden am Arm zu. Das so verletzte Opfer musste vor Ort ärztlich versorgt werden.

Der 49-Jährige, der zum Tatzeitpunkt erheblich unter Alkoholeinwirkung stand, wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen und zur Wache gebracht. Dort wurde ihm auch eine Blutprobe entnommen. Angaben über die Hintergründe der Streitigkeiten machte die Polizei nicht.