Autos krachen frontal ineinander

Mittwoch, den 12. Oktober 2011 um 19:20 Uhr Verfasst von 
Die Fahrzeuge stießen mit der Beifahrerseite gegeneinander. Die Fahrzeuge stießen mit der Beifahrerseite gegeneinander. Fotos: Andreas Schmidt

MARBURG-WEHRSHAUSEN. Einen Schutzengel hatten heute zwei Autofahrer dabei: Obwohl ihre Fahrzeuge frontal ineinander krachten, erlitten die beiden Fahrer nur leichte Verletzungen.

Der Unfall ereignete sich gegen 16 Uhr auf der K80 zwischen Oberem Rotenberg und Emil-von-Behring-Straße. Der Sprinter einer Baufirma mit seinem 49-jährigen Fahrer aus Goßfelden kam laut Polizeiangaben aus Richtung Marbach und geriet wohl aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr. Der 33-jährige Fahrer eines entgegenkommenden Opel Vectra reagierte geistesgegenwärtig und wich nach links aus - einen Zusammenstoß konnte er aber nicht verhindern.

Beide Fahrzeuge prallten mit der Beifahrerseite gegeneinander, verkeilten sich regelrecht ineinander. Da aber in beiden Fahrzeugen die Beifahrerplätze unbesetzt waren, kamen die Fahrer mit leichten Blessuren davon. Der Aufprall war jedoch so stark, dass sich die Fahrzeuge quer zur Fahrbahn drehten. Die K80 wurde während der Bergungsarbeiten gesperrt. (as)

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 12. Oktober 2011 um 19:26 Uhr