Rollerfahrer bei Unfall aufgeladen und verletzt

Sonntag, den 09. Oktober 2011 um 19:40 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel

BURBACH. Mit leichten Verletzungen ist ein 17-jähriger Rollerfahrer glimpflich bei einem Unfall davon gekommen. Er war von einem Auto aufgeladen worden und über den Wagen hinweggeschleudert.

Der Jugendliche hatte am Samstagnachmittag gegen 16.45 Uhr den Eicher Weg in Richtung Nassauische Straße befahren und an der Kreuzung mit der Straße An der Burg ein Auto übersehen. Dieses hatte eine 40-jährige Frau gefahren, die für den Rollerfahrer vorfahrtberechtigt von rechts an die Kreuzung herangefahren kam.

Der Roller prallte dem Wagen der 40-Jährigen vorne links in die Seite, wodurch der Rollerfahrer teils aufgeladen wurde und über das Autodach hinweg rutschte, ehe er hinter dem Auto auf die Straße fiel. Der junge Mann konnte nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus wieder entlassen werden. Der Sachschaden beträgt 2500 Euro.