Keinen Führerschein, Alkohol, Drogen

Montag, den 28. Januar 2013 um 11:28 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel

MARSBERG. Zwei offensichtlich unbelehrbare Autofahrer hat die Polizei in Marsberg aus dem Verkehr gezogen. Beide Männer hatten keinen Führerschein, einer von ihnen stand unter Alkohol-, der andere unter Drogeneinfluss.

Wie Polizeisprecher Ludger Rath am Montag berichtete, war einer Streife am Sonntag gegen 22.45 Uhr in der Westheimer Straße in Niedermarsberg ein Auto aufgefallen, das ein 31-Jähriger aus Marsberg steuerte. Bei der Kontrolle musste der Fahrer schnell eingestehen, keinen Führerschein zu haben. Darüber hinaus ergab ein Alko-Test einen Wert von mehr als 1,6 Promille. Die Folge waren eine Blutprobe und eine Strafanzeige.

Nur wenige Stunden später, am frühen Montagmorgen um 2 Uhr, wurde ebenfalls in Niedermarsberg im Verlauf der Goethestraße ein weiterer Autofahrer von der Marsberger Polizei angehalten und kontrolliert. Genau wie im ersten Fall war auch dieser 24-jährige Fahrer nicht im Besitz eines Führerscheins. "Erschwerend kam hier dazu, dass der junge Mann den Konsum von Drogen zugeben musste", sagte Rath am Montag. Auch hier war die Folge eine Blutprobe, außerdem erging ebenfalls Strafanzeige gegen den 24-Jährigen.