Statt mit 50 km/h mit Tempo 120 unterwegs

Dienstag, den 09. Oktober 2012 um 22:34 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Mit dem Lasermessgerät nahm die Polizei in Freudenberg Raser ins Visier - und ertappte mehr als 100 davon. Mit dem Lasermessgerät nahm die Polizei in Freudenberg Raser ins Visier - und ertappte mehr als 100 davon. Foto: den/Archiv

FREUDENBERG. Die Polizei hat einen Raser erwischt, der bei erlaubten 50 km/h mit Tempo 120 unterwegs war. Für den Mann wird es nun richtig teuer.

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle der Polizei Siegen-Wittgenstein am Montag in Freudenberg auf der Asdorfer Straße erwischten die Beamten mehr als 100 Autofahrer, die mit überhöhtem Tempo in die Kontrollstelle fuhren. Den Vogel abgeschossen hat allerdings ein Autofahrer, der dort außerhalb der geschlossenen Ortschaft statt der zulässigen maximal 50 km/h mit Tempo 120 unterwegs war. Den Autofahrer erwarten nun 480 Euro Geldbuße, vier Punkte in Flensburg sowie ein dreimonatiges Fahrverbot.