Kinder lenken Mutter ab - Unfall

Donnerstag, den 22. September 2011 um 14:54 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Die von ihren Kindern abgelenkte Mutter fuhr einem stehenden Auto ungebremst auf. Die von ihren Kindern abgelenkte Mutter fuhr einem stehenden Auto ungebremst auf. Foto: ots

NETPHEN. Weil sie durch ein Gespräch mit ihren Kindern auf der Rücksitzbank abgelenkt war, hat eine 47 Jahre alte Autofahrerin einen stehenden Wagen nicht bemerkt - sie fuhr dem Vordermann auf.

Ein 51-Jähriger befuhr am Mittwoch gegen 14.50 Uhr die Kölner Straße aus Richtung Netphen kommend in Richtung Deuz-Ortsmitte. In Höhe des Altenheims bremste er sein Fahrzeug verkehrsbedingt bis zum Stillstand ab.

Eine 47-Jährige nachfolgende Autofahrerin war laut Polizeiangaben von Donnerstag durch ein Gespräch mit ihren auf den hinteren Plätzen sitzenden Kindern kurzzeitig abgelenkt. Sie fuhr daraufhin ungebremst auf das stehende Auto des 51-Jährigen auf.

Der Fahrer des gerammten Wagens und seine Beifahrerin klagten bei der Unfallaufnahme durch die Polizei über Unwohlsein und Schmerzen an Hals und Nacken. Sie begaben sich anschließend selbständig in ärztliche Behandlung. Angaben über die Schadenshöhe machte die Polizei nicht.