Ultraleichtflieger landet auf Autobahn

Sonntag, den 12. August 2012 um 20:47 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Auf der Autobahn 46 bei Arnsberg ist am Sonntag ein Ultraleichtflieger gelandet. Vorausgegangen war ein technischer Defekt an dem Fluggerät eines 56-Jährigen. Auf der Autobahn 46 bei Arnsberg ist am Sonntag ein Ultraleichtflieger gelandet. Vorausgegangen war ein technischer Defekt an dem Fluggerät eines 56-Jährigen. Foto: pfa/Archiv

ARNSBERG. Auf einer Autobahn gelandet ist am Sonntag der Pilot eines Ultraleichtflugzeugs. Grund für die sogenannte Außenlandung war laut Polizei ein technischer Defekt.

Was genau am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr zur Landung an ungewöhnlicher Stelle gesorgt hatte, nannte die Polizei im Hochsauerlandkreis am Abend nicht. Der 56-jährige Pilot des Ultraleichtflugzeuges brachte die Maschine nicht nur sicher auf der Autobahn 46 runter, sondern zog das Fluggerät auch selbständig über die Leitplanke aus dem Gefahrenbereich. "Es entstanden weder Personen- noch Sachschäden", sagte ein Polizeisprecher. Woher der 56-Jährige stammt und wo er gestartet war, ging aus der Polizeimeldung nicht hervor.

Zuletzt geändert am Sonntag, den 12. August 2012 um 20:50 Uhr