Opfer mit Baseballschlägern bedroht: Zehn Euro erbeutet

Sonntag, den 12. August 2012 um 08:11 Uhr Verfasst von 

SIEGEN. Am Samstagnachmittag gegen 17.30 Uhr, wurden drei junge Männer mit Baseballschlägern in eine Wohnung in Siegen gelassen. Sie beabsichtigten von der Wohnungsinhaberin, im Auftrage einer dritten Person, zweitausend Euro Bargeld zu fordern, die sich angeblich aus einer ausstehenden Schuld ergaben.

Da sich die Geschädigte zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht in ihrer Wohnung befand, wurden fünf weitere, in der Wohnung befindliche Personen massiv von den Tätern bedroht. Da die vor Ort befindlichen Personen die geforderte Summe Bargeld nicht mit sich führten, erpressten die Tatverdächtigen letztendlich die Herausgabe von zehn Euro.

Anschließend flüchteten die Täter aus der Wohnung. Die alarmierte Polizei konnte im Rahmen der ersten Ermittlungen zwei Tatverdächtige vorläufig festnehmen.