Sattelzug beim Abbiegen festgefahren

Mittwoch, den 01. August 2012 um 14:28 Uhr Verfasst von 
Ein Sattelzug fuhr sich am Mittwochmittag auf der Höllenwaldstraße in Siegen-Niederschelden fest. Er musste später mit einem Kran geborgen werden. Ein Sattelzug fuhr sich am Mittwochmittag auf der Höllenwaldstraße in Siegen-Niederschelden fest. Er musste später mit einem Kran geborgen werden. Fotos: Jörg Büdenbender / Patrick Bechtel (112-Magazin)

NIEDERSCHELDEN. Ein 44-jähriger Lkw-Fahrer aus dem Raum Siegen fuhr sich am Mittwochmittag mit seinem 40-Tonner Sattelzug im Siegener Stadtteil Niederschelden fest.

Er kam aus der Heinrichstraße und wollte nach rechts abbiegen, um die Höllenwaldstraße hinaufzufahren. Beim Ausscheren geriet das Heck des Aufliegers gegen die Hauswand und einen Gartenzaun. Anschließend ging gar nichts mehr, der Sattelzug kam weder vor noch zurück.

Zur Bergung des LKWs wurde ein Spezialunternehmen mit einem Kran angefordert, um den LKW aus seiner misslichen Lage befreien zu können. Während der gesamten Zeit musste die Höllenwaldstraße Ecke Heinrichstraße für den nachfolgenden Verkehr für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 01. August 2012 um 15:15 Uhr