Polizeioldtimer Museum Marburg präsentiert Neuzugang und "Kinostars"

Donnerstag, den 15. September 2011 um 07:49 Uhr Verfasst von 

MARBURG. Am Sonntag, 18. September, öffnet das 1. Deutsche Polizeioldtimer Museum in Marburg zum vorletzten Mal in diesem Jahr seine Pforten. In der Zeit von 11 bis 17 Uhr können die Besucher kostenlos die historischen Polizeifahrzeuge bewundern. Im Mittelpunkt des einzigartigen Museums stehen die teilweise einmaligen historischen Polizeifahrzeuge des Polizei-Motorsport-Club Marburg 1990 e. V., diese gehören zwischenzeitlich zur größten Sammlung von Polizeifahrzeugen - und das nicht nur in Deutschland. 

Erst in der vergangenen Woche nahm der Hessische Rundfunk dies zum Anlass, um einen Beitrag in der Sendung "Herkules" darüber zu senden. Einen Auszug aus der mobilen Kulturgeschichte der Polizei in Deutschland bietet dieses einzigartige Museum seinen Besuchern, denn zwischenzeitlich können dort fast 80 Polizeifahrzeuge in "Natura" bewundert werden. Nicht nur das, zum Verweilen im neu renovierten Vereinsheim ist nebenbei auch noch gesorgt, denn Kaffee und Kuchen machen den Aufenthalt dort noch etwas angenehmer.

Es gibt außerdem auch etwas Neues zu sehen. Zum einen können gleich drei "Kinostars" aus dem Marburger Polizeioldtimer Museum hautnah besichtigt werden, die im neuen Kinofilm "Sommer in Orange" zu sehen sind. Dieser läuft ab dem 15. September auch im heimischen Raum. Nicht nur zwei VW-Busse und ein 5er BMW stellten die Marburger Museumsmacher für diesen Film zur Verfügung. Nein, auch zwei Marburger Kollegen wirken im Film als Polizeikomparsen mit. Der Film wurde übrigens im letzten Sommer in einem kleinen Ort bei München gedreht.

Außerdem kann noch ein Neuzugang den Besuchern präsentiert werden. Ein Polizei-Streifenwagen vom Typ Audi 100 aus dem Jahr 1971, der in
zahlreichen Stunden von den Mitgliedern des Polizei-Motorsport-Club Marburg (PMC) restauriert und rekonstruiert worden ist.

Der PMC Marburg kaufte dieses Fahrzeug günstig aus Privatbesitz an und gestaltete es zu einem historischen Polizei-Streifenwagen, der so Anfang der 70-er Jahre zum Beispiel auf den Autobahnen der Polizei in Bayern unterwegs war. Dieser kann ab sofort im Marburger Polizeioldtimer Museum besichtigt werden. Aber nur noch zweimal in diesem Jahr.

Das Museum befindet sich an der Kreisstraße 69 in Richtung des Marburger Stadtteils Cyriaxweimar, der Eintritt ist frei. Infos über das Museum mit vielen Bildern der Oldtimer und von den Dreharbeiten findet man unter www.polizeioldtimer.de, dort gibt es auch eine Anfahrtsskizze. (ed/as)