Rentnerpaar erfasst, 72-Jähriger stirbt

Montag, den 21. Mai 2012 um 19:05 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel

STADTALLENDORF. Schwere Verletzungen hat ein in Stadtallendorf wohnendes Ehepaar bei einem Unfall in der Hauptstraße am Samstag erlitten. Der 72-jährige Mann erlag am Sonntag seinen Verletzungen.

Zu dem tragischen Unfall war es am Samstag gegen 14 Uhr an einer Fußgängerampel in Höhe der Philipp-Dux-Straße gekommen. Der 72-Jährige überquerte nach den polizeilichen Ermittlungen mit seiner 77-jährigen Frau trotz Rotlichts die Straße. Dabei wurden beide von einem aus Richtung Innenstadt kommenden Audi erfasst und schwer verletzt. Der 72-Jährige musste mit erheblichen Verletzungen durch einen Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik geflogen werden. Dort verstarb der Mann einen Tag später.

Die Ehefrau, die bei dem Unfall mit einem Rollator unterwegs war, liegt nach wie vor mit schweren Verletzungen der Klinik. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Marburg wurde ein Sachverständiger zur Rekonstruktion des Geschehens eingeschaltet und der Rollator sichergestellt. Die aus dem Landkreis stammende 18-jährige Autofahrerin erlitt einen Schock. Der Sachschaden beläuft sich auf 2500 Euro.

Zeugen, die sich bisher noch nicht gemeldet haben und Angaben zu dem Unfall machen können, melden sich bei der Polizei in Stadtallendorf, Telefon 06428/93050.