Unfallflucht nach Unfall bei Überholmanöver: 7500 Euro Schaden

Sonntag, den 04. September 2011 um 18:43 Uhr Verfasst von  ots
Unfallflucht nach Unfall bei Überholmanöver: 7500 Euro Schaden Foto: Archiv

SIEGEN. Bei einem wagemutigen Überholmanöver auf der Höllenwaldstraße Richtung Siegen verursachte ein Autofahrer einen Unfall von drei Autos, er flüchtete unbeschadet in Richtung Niederschelden.

Am späten Samstagnachmittag gegen 17.00 Uhr befuhren drei Autofahrer zwischen 23 und 28 Jahren die besagte Straße, als ihnen auf ihrem Fahrstreifen zwischen der Rundturnhalle und dem Kreisverkehr ein Auto in Richtung Niederschelden entgegenkam. Der Fahrer des blauen Pkw überholte zu diesem Zeitpunkt eine Kolonne von mehreren Fahrzeugen.

Der erste Fahrer der drei Fahrzeuge war zu einer Vollbremsung gezwungen, so konnte er einen Frontalzusammenstoß vermeiden. Die beiden nachfolgenden Autos fuhren jeweils auf den Vordermann auf, obwohl auch sie eine Vollbremsung einleiteten.

Der unbekannte Fahrer des blauen Pkw mit "AK"-Kennzeichen konnte im letzten Moment einscheren und flüchtete in Richtung Niederschelden, in dem Wagen sollen, Zeugenaussagen zu Folge, zur Tatzeit zwei Männer gesessen haben.
Es entstand ein Gesamtschaden von 7500 Euro.

Hinweise zu dem beschriebenen Wagen werden vom Verkehrskomissariat Siegen unter der Nummer 0271/7099-0 entgegengenommen. Außerdem werden Autofahrer, die zur Unfallzeit in Richtung Niederschelden überholt wurden, ebenfalls gebeten, sich zu melden.

Zuletzt geändert am Sonntag, den 04. September 2011 um 21:04 Uhr