Randalierer lassen ihre Wut an Autos aus

Freitag, den 02. September 2011 um 06:17 Uhr Verfasst von 

LANDKREIS. Gleich sechs Autos wurden in den vergangenen Tagen von Randalierern beschädigt - und das aus reiner Zerstörungswut. Der Schaden liegt bei gut 10.000 Euro. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

In Marburg waren in der Nacht zum Mittwoch gleich vier Autos betroffen. Es entstand ein Gesamtschaden von weit über 4.000
Euro. Vermutlich gegen 23 Uhr zerstörte ein junger Mann auf dem Parkplatz der Chemnitzer Straße 19 eine Seitenscheibe eines VW Golf. Nach Zeugenaussagen trat der Täter zunächst erfolglos gegen die Scheibe. Die ging erst zu Bruch, als er mit Anlauf und beiden Beinen voran dagegen sprang. Als die Zeugen sich bemerkbar machten, suchte der Täter ohne Beute das Weite.

Der Gesuchte ist etwa 18 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und hat kurze, dunkle, gelockte Haare. Er trug eine kurze schwarze Jacke und eine graue Jogginghose.

Ein Schaden in Höhe von mindestens 2.000 Euro entstand an einem silbernen Daimler Benz der A-Klasse, der am Fahrbahnrand vor dem Haus am Richtsberg 34 parkte. Unbekannter verkratzten die Fahrer- und Beifahrerseite. Hier lässt sich die Tatzeit nicht genau eingrenzen. Der Eigentümer hatte seinen Daimler am Montag, 29. August, um 23 Uhr abgestellt und den Schaden am Mittwoch gegen 9.30 Uhr bemerkt.

Ebenfalls eine Schaden in Höhe von 2.000 Euro beklagt der Besitzer eines rauchmetallic-farbigen Daimler Benz. Der Kombi stand in der
Nacht zum Mittwoch auf dem Parkplatz vor dem Haus Hölderlinstraße 7. Hier verkratzten die Täter die linke Seite wellenförmig. 

Eine weitere Sachbeschädigung durch das Verkratzen des Lacks ereignete sich direkt vor einem Gastronomiebetrieb im Barfüßertor.
Dort traf es zwischen Dienstag, 30. August, 18 Uhr und Mittwoch, 15.30 Uhr einen schwarzen VW Touran. Unbekannte hinterließen auf der Tür hinten rechts einen 40 Zentimeter langen Kratzer und verursachten damit einen Schaden in Höhe von mindestens 500 Euro.

In Stadtallendorf verkratzten Unbekannte auf dem Parkplatz der Theodor-Heuss-Straße 2 am Dienstag, 30. August, zwischen 16 und 17.30 Uhr die Heckklappe eines schwarzen VW Golf. Es entstand ein Schaden in Höhe von mindestens 1.000 Euro.

Auch in Weifenbach wurde ein Auto beschädigt. Dort verkratzten am Dienstag zwischen 17 und 18.30 Uhr Unbekannte die Hintertür der Beifahrerseite eines schwarzen VW Polo. Das Auto parkte auf der Ortsdurchfahrt von Weifenbach in der Lahn-Eder-Straße in Höhe des Hauses Nr. 42. Hier entstand ein Schaden in Höhe von mindestens 500 Euro.

Die Polizei bittet um Mithilfe: Wer kann Angaben zu den Vorfällen machen? Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0, Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/92950, Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/93050. (ma/as)