Polizei schnappt betrunkenen "Leitpfostenpflücker"

Mittwoch, den 31. August 2011 um 17:53 Uhr Verfasst von 

DAUTPHETAL. Ein 23-Jähriger war betrunken zu Fuß an der B453 unterwegs und riss "nebenbei" Leitpfosten aus, die er auf die Straße warf. Sein Pech: Er wurde der Polizei gemeldet und geschnappt. Am Samstag um kurz vor 2 Uhr erwischte die Polizei den Mann quasi auf frischer Tat. Sein Alkotest zeigte 1,64 Promille. Er war zu Fuß auf der Bundesstraße 453 von Herzhausen nach Mornshausen unterwegs, riss by the way Leitpfosten heraus und warf sie auf die unbeleuchtete Straße.

Eine Autofahrerin fuhr sogar über einen solchen Pfosten. Ihr Wagen blieb wohl durch reines Glück unbeschädigt. Zeugen hatten den jungen Mann beobachtet und die Polizei informiert.

Der in Biedenkopf wohnende Mann muss sich demnächst wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und wegen der
Beeinträchtigung von Unfallverhütungs- und Nothilfemitteln verantworten. (ma/as)