Flugzeugabsturz in Arnsberg - Feuerwehr und Rettungshubschrauber im Einsatz

Samstag, den 29. August 2020 um 09:38 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Ein Flugzeugabsturz ereignete sich in Menden (NRW) am 28. August 2020. Ein Flugzeugabsturz ereignete sich in Menden (NRW) am 28. August 2020. Symbolfoto: 112-magazin.de

ARNSBERG. Am Freitag, gegen 16 Uhr, stürzte ein zweimotoriges Flugzeug beim Landeanflug auf den Flugplatz Arnsberg-Menden ab. Drei Menschen wurden dabei schwer verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen startete die Maschine in Marl. Das Flugzeug stürzte unmittelbar vor dem Rollfeld ab. Nach der Alarmierung konnte die Feuerwehr drei Insassen aus dem Flugzeug retten. Der 73-jährige Pilot aus Herne, eine 52-jährige Dortmunderin und ein 68-jähriger Bochumer wurden bei dem Absturz schwer verletzt.

Mit Rettungshubschraubern wurden die drei Schwerverletzten in umliegende Unfallkliniken geflogen. Über den Grund des Absturzes ist bislang nichts bekannt, die Ermittlungen hierzu dauern an. Mitarbeiter der Bezirksregierung Münster als zuständige Luftaufsichtsbehörde waren vor Ort. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung wurde informiert. (ots/r)

-Anzeige-



Zuletzt geändert am Samstag, den 29. August 2020 um 11:03 Uhr