Schüler von Jugendlichen verprügelt

Dienstag, den 30. August 2011 um 15:36 Uhr Verfasst von 

BIEDENKOPF. Ein 14-jähriger Schüler wurde an der Bushaltestelle der Stadtschule in der Brüder-Grimm-Straße von einem Rollerfahrer verprügelt. Von dem Schläger liegt keine Beschreibung vor. Er hatte lediglich das Visier hochgeklappt. Sein Gefährt war weiß und rot.

Der Junge war am Samstag gegen 14 Uhr mit seinem Bruder und einem Bekannten unterwegs, als eine Truppe von fünf oder sechs Schülern, zwei Mädchen und der Rest Jungs, alle vermutlich ebenfalls zwischen 12 und 14 Jahren, an der Stadtschule die Straßenseite wechselte und sie aufhielt. Nach dem laut dem 14-Jährigen unberechtigten Vorwurf, er habe vor geraumer Zeit jemandem aus der Gruppe etwas gestohlen, entwickelte sich eine Diskussion.

Während dieser rein verbalen Auseinandersetzung näherte sich ein Rollerfahrer und fuhr direkt bis unmittelbar vor die Gruppe. Nach
einem kurzen Gespräch ging er auf den 14-Jährigen zu und verursachte mit zwei Schlägen gegen dessen Kopf schmerzende, nicht blutende Verletzungen.

Sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall bitte an die Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/92950. (js/as)

Zuletzt geändert am Dienstag, den 30. August 2011 um 15:44 Uhr