Zwölfjähriger von drei Unbekannten überfallen

Dienstag, den 10. März 2020 um 19:14 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
In Rothenditmold wurde am Montag ein Zwölfjähriger überfallen. In Rothenditmold wurde am Montag ein Zwölfjähriger überfallen. Symbolbild: 112-magazin.de

KASSEL. Ein zwölfjähriger Junge wurde am Montagabend in Rothenditmold Opfer eines Überfalls durch drei unbekannte, junge Täter. Nachdem sie den Jungen körperlich angegriffen hatten, forderten sie die Herausgabe seines Handys. Ohne Beute flüchtete das Trio anschließend und ließ den Zwölfjährigen mit leichten Verletzungen im Gesicht zurück. Da sich der Überfall an der vielbefahrenen Wolfhager Straße ereignet hat, erhoffen sich die für Raubstraftaten zuständigen Ermittler der Kasseler Kriminalpolizei, Zeugenhinweise aus der Bevölkerung zu erhalten.

Wie die aufnehmenden Beamten des Kasseler Kriminaldauerdienstes berichten, hatte sich der Überfall gegen 18.50 Uhr auf dem Bürgersteig unter den "Drei Brücken" ereignet. Der Zwölfjährige aus Kassel war dort allein unterwegs, als das unbekannte Trio ihn zunächst angesprochen und anschließend völlig unvermittelt angegriffen hatte.

Im weiteren Verlauf gab einer der Täter dem Jungen einen Kopfstoß und schubste ihn zu Boden. Nachdem das Opfer entgegnete, dass er kein Handy hat, flüchtete das Trio in Richtung Frasenweg. Die drei Unbekannten sollen 14 bis 16 Jahre alt und dunkel gekleidet gewesen sein. Einer der Täter war dünn und trug ein Tuch vor dem Gesicht, während die anderen beiden Täter etwas größer und dicker waren, so das Opfer.

Wer das Geschehnis am gestrigen Abend im Bereich des Tatorts beobachtet hat oder den Ermittlern Täterhinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Kasseler Polizei unter der Telefonnummer 0561/9100 zu melden. (ots/r)

- Anzeige -