Unfall in Paderborn: Mann schwer verletzt, 10.000 Euro Schaden

Mittwoch, den 04. März 2020 um 12:47 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
In Paderborn ereignete sich am Dienstag ein schwerer Unfall. In Paderborn ereignete sich am Dienstag ein schwerer Unfall. Symbolbild: 112-magazin.de

PADERBORN. Bei einem Auffahrunfall in der Münsterstraße mit drei beteiligten Fahrzeugen hat ein Insasse am Dienstag schwere Verletzungen erlitten.

Ein 26-jährige Fahrer eines Mercedes-Sprinter fuhr gegen 14.15 Uhr auf der Münsterstraße in Richtung Delbrück. Vor einer Kreuzung mussten die Fahrzeuge vor ihm dann verkehrsbedingt abbremsen. Der 26-Jährige prallte auf das Heck des vor ihm fahrenden Mercedes-Kleinbus, der wiederum auf einen davor fahrenden Toyota geschoben wurde.

Der Kleinbusfahrer (63) erlitt schwere Verletzungen. Er wurde am Unfallort notärztlich versorgt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Sprinterfahrer sowie der Toyotafahrer (63) blieben unverletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 10.000 Euro. (ots/r)

- Anzeige -