Kein Führerschein, keine Versicherung und falsche Kennzeichen

Dienstag, den 30. August 2011 um 15:32 Uhr Verfasst von 

FRECHENHAUSEN. Als ein Motocrossfahrer den Streifenwagen sieht, haut er spontan in einen Feldweg ab. Aus gutem Grund, wie sich im Nachhinein herausstellte. Die Streife der Polizei Biedenkopf sah den Flüchtenden am Freitag um kurz nach 12 Uhr von der Schelde-Lahn-Straße abbiegen.

Nach dem Anhalten wenige hundert Meter weiter stellte sich der Grund der Reaktion schnell heraus. Der 39-jährige Fahrer besaß keinen Führerschein, seine Maschine war nicht versichert und mit dem Versicherungskennzeichen eines anderen Zweirades ausgestattet. Die Polizei Biedenkopf stellte das Mokick sicher und leitete Verfahren wegen Fahrens ohne Führerschein und Urkundenfälschung sowie Kennzeichenmissbrauch ein. (js/as)