Sekundenschlaf führt zu Zusammenstoß bei Girkhausen

Freitag, den 31. Januar 2020 um 15:20 Uhr Verfasst von  Matthias Böhl
Der Fahrer des Beetle versuchte noch auszuweichen, hatte aber keine Chance. Der Fahrer des Beetle versuchte noch auszuweichen, hatte aber keine Chance. Fotos: Matthias Böhl, 112-Magazin

GIRKHAUSEN. Mehr als glimpflich endete ein Sekundenschlaf eines 56-jährigen Mannes am Freitagnachmittag. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann auf der L721 kurz vor dem Girkhäuser Sportplatz eingenickt und dabei auf die Gegenfahrbahn geraten.

Ein 44-jähriger Mann, der die Landstraße mit seinem Beetle in Richtung Dödesberg befuhr, wich noch in den Grünstreifen aus, es kam aber trotzdem zum Zusammenstoß. Dabei wurden beide Autos zerstört, der Wagen des Verursachers drehte sich um nahezu 180 Grad und kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Die beiden Männer wurden nach Polizeiangaben vor Ort durch die Besatzung eines Rettungswagens untersucht, konnten aber beide unverletzt vor Ort verbleiben.

Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt, der Verkehr konnte einspurig an der Unfallstelle vorbei fahren.