Vorbeifahrender Passat durch Tritt beschädigt

Montag, den 27. Januar 2020 um 14:47 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Die Kassler Polizei sucht Zeugen nach einer Sachbeschädigung. Die Kassler Polizei sucht Zeugen nach einer Sachbeschädigung. Symbolbild: 112-magazin.de

KASSEL. Ein VW-Fahrer erstattete in der Nacht zu Montag eine Anzeige bei der Kasseler Polizei, nachdem sein Passat kurz zuvor von einem unbekannten Fußgänger offenbar mutwillig beschädigt wurde.

Seiner Schilderung zufolge hatten drei junge Männer im Kasseler Stadtteil Unterneustadt unvermittelt auf der Straße gestanden. Als er mit seinem Wagen langsam an ihnen vorbeifahren wollte, soll einer der Männer gegen die hintere Tür auf der Fahrerseite getreten haben. Anschließend ergriff das Trio die Flucht in unbekannte Richtung. Die Ermittler der Kasseler Polizei suchen nun nach Zeugen und erbitten Hinweise auf den unbekannten Täter.

Wie der Fahrer des silbernen Passats bei seiner Anzeigenerstattung beim Polizeirevier berichtete, war er gegen 23.45 Uhr auf der Leipziger Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. Kurz hinter dem Platz der Deutschen Einheit musste er in Höhe einer Tankstelle wegen des Trios, das offenbar die Straße überquert hatte und aus unbekannten Gründen plötzlich stehengeblieben war, bremsen.

Nach dem Tritt gegen die Tür des VW ergriffen die drei dunkel gekleideten Unbekannten die Flucht. Der Täter soll 20 bis 25 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß gewesen sein. Die Haare sind an den Seiten abrasiert und er hat ein nordafrikanisches Erscheinungsbild, so das Opfer.

Den angerichteten Schaden an dem Passat beziffern die aufnehmenden Polizisten auf rund 500 Euro. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder den Ermittlern der Kasseler Polizei Hinweise auf den Täter geben können, melden sich bitte beim Polizeipräsidium Nordhessen unter der Telefonnummer 0561/9100. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Montag, den 27. Januar 2020 um 15:33 Uhr