Diebe machen auch vor Friedhöfen nicht halt

Mittwoch, den 31. Oktober 2018 um 16:08 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Die Polizei ermittelt nach den Tätern und erbittet Hinweise aus der Bevölkerung. Die Polizei ermittelt nach den Tätern und erbittet Hinweise aus der Bevölkerung. Symbolbild: 112-magazin.de

GLADENBACH. Muss man den jetzt schon auf einem Friedhof seinen Grabschmuck gegen Diebstahl sichern?

Jeder Diebstahl ist schlimm genug und verwerflich, ein Diebstahl auf einem Friedhof ist allerdings nochmal eine Steigerung. In Gladenbach haben Diebe offenbar jeden Anstand abgelegt und auf dem Friedhof in der Marburger Straße zugegriffen. Objekte der Begierde waren dabei zum Beispiel Vasen, Grablaternen und Windlichter aus Messing oder Kupfer. Neben dem nicht messbaren ideellen Schaden für die Hinterbliebenen ist ein materieller Schaden von mindestens 700 Euro entstanden.

Bislang sind drei betroffene Gräber bekannt. Die Tatzeit war im Oktober, ließ sich bislang jedoch nicht weiter eingrenzen. Zur Klärung der besonders verwerflichen Diebstähle ist die Polizei auf die Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger angewiesen. Wer hat auf dem Friedhof Beobachtungen gemacht, die mit der oder den Taten im Zusammenhang stehen könnten?

Hinweise erbittet an die Polizei in Gladenbach unter der Telefonnummer 06462/9168130. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Mittwoch, den 31. Oktober 2018 um 16:28 Uhr