Granate bei Baggerarbeiten gefunden

Dienstag, den 25. September 2018 um 17:15 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Der Bereich wurde abgesperrt und der Kampfmittelräumdienst entfernte die Granate. Der Bereich wurde abgesperrt und der Kampfmittelräumdienst entfernte die Granate. Symbolbild: 112-magazin.de

HOMBERG. Bei Baggerarbeiten in der Straße "Am Schenkeborn" wurde Montagnachmittag eine alte Granate aufgefunden. Der alarmierte Kampfmittelräumdienst transportierte diese am Abend ab.

Bei Baggerarbeiten wurde am Montagnachmittag eine offensichtlich alte Granate freigelegt. Die Bauarbeiten wurden umgehend eingestellt und die Kinder im nahen Kindergarten wurden in einen ungefährdeten Bereich des Kindergartens gebracht. Der Kampfmittelräumdienst wurde umgehend verständigt und der Gefahrenbereich abgesperrt.

Nachdem der alarmierte Kampfmittelräumdienst vor Ort eingetroffen war, wurde die Granate in Augenschein genommen und anschließend abtransportiert. Es soll sich um eine alte amerikanische Phosphor- oder Nebelgranate handeln. Die Absperrmaßnahmen waren um 17.30 Uhr beendet.

Die Kinder des Kindergartens waren zwischenzeitlich schon an ihre abholenden Eltern übergeben worden. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Dienstag, den 25. September 2018 um 17:33 Uhr