Polizei kontrolliert Schulbusse - ein Busfahrer unter Alkoholeinfluss

Mittwoch, den 12. September 2018 um 13:54 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Die Polizei kontrollierte insgesamt 22 Schulbusse. Die Polizei kontrollierte insgesamt 22 Schulbusse. Foto: Polizei/ots/Archiv

HOMBERG. Am Dienstagvormittag kontrollierten Beamte des Regionalen Verkehrsdienstes und des Kontrolltrupps Nordhessen in Melsungen, Fritzlar und Homberg mehrere Schulbusse.

Hierbei wurden verschiedene Mängel sowie ein unter Alkoholeinfluss stehender Busfahrer festgestellt. Bereits um 7.15 Uhr fiel bei den Buskontrollen in Homberg ein Busfahrer auf, da seine Atemluft deutlich nach Alkohol roch. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 0,7‰. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt.

Der Schulbusfahrer unterliegt der "Verordnung über den Betrieb von Kraftfahrunternehmen im Personenverkehr". Hiernach gilt die 0,0 Promille-Regelung für ihn. Er muss jetzt mit einem Bußgeld von mindestens 500 Euro, einem Monat Fahrverbot und zwei Punkten in Flensburg rechnen. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.

Insgesamt wurden am Dienstag 22 Busse kontrolliert, wovon 14 Busse geringfügige Mängel aufwiesen. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Mittwoch, den 12. September 2018 um 14:36 Uhr