Mehrere Tausend Euro Sachschaden: Mülltonnen in Brand gesteckt

Dienstag, den 26. Juni 2018 um 14:00 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Unbekannte Täter steckten in mehreren Stadtteilen Kassels Mülltonnen in Brand. Unbekannte Täter steckten in mehreren Stadtteilen Kassels Mülltonnen in Brand. Symbolbild: 112-magazin.de

KASSEL. Am frühen Dienstagmorgen ereigneten sich im Kasseler Stadtgebiet gleich zwei Brandstiftungen, bei denen die Polizei um Zeugenhinweise bittet.

Im ersten Fall steckten bislang Unbekannte gegen 2.30 Uhr auf dem Schulhof der Heinrich-Schütz-Schule insgesamt sieben Mülltonnen in Brand. Im zweiten Fall, gegen 6 Uhr, zwei Altpapiercontainer in der Straße "Weg in der Aue" im Kasseler Stadtteil Rothenditmold. Ob die beiden Brände auf das Konto ein und derselben Täter gehen, wird derzeit geprüft.  

Auf den Brand an der Heinrich-Schütz-Schule wurde eine Funkstreife des Polizeireviers Süd-West gegen 2.30 Uhr selbst aufmerksam. Sie beobachteten während ihrer Streifenfahrt den Feuerschein auf dem Schulhof und alarmierten über die Leitstelle des Polizeipräsidiums Nordhessen die Kasseler Feuerwehr. Bei den anschließenden Ermittlungen am Brandort wurde bekannt, dass sieben Mülltonnen, die im Verbund zusammen standen, in Flammen aufgegangen waren. Die einfriedende Hecke war ebenfalls Opfer der Flammen geworden. Hinweise auf die Brandstifter liegen derzeit noch nicht vor, eine sofort in die Wege geleitete Fahndung lief zudem bislang ohne Erfolg.

So auch bei dem Brand in der Straße "Weg in der Aue". Ein Anwohner hatte gegen 6 Uhr die Feuerwehr informiert, dass zwei Papiertonnen in Brand stünden. Am Einsatzort konnten die Beamten des Polizeireviers Süd-West feststellen, dass neben den Papiertonnen auch ein Baum in Mitleidenschaft gezogen war. Auch hier konnten keine Täterhinweise erlangt werden.  

Nun bitten die mit den weiteren Ermittlungen betrauten Beamten der Operativen Einheit Kassel Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 0561/9100 bei der Kasseler Polizei zu melden. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Dienstag, den 26. Juni 2018 um 14:04 Uhr