Fußgängerin von Auto erfasst und schwerverletzt

Freitag, den 30. März 2018 um 14:14 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras

KASSEL. Am Mittwochabend ereignete sich auf der Holländischen Straße ein Zusammenstoß zwischen einem PKW und einer 57 Jahre alten Fußgängerin aus Kassel. 

Die Frau ist dabei schwer verletzt worden, der 49 Jahre alte Autofahrer kam mit einem Schrecken davon. An seinem Wagen entstand ein Sachschaden im Frontbereich.  

Wie die an der Unfallstelle eingesetzten Beamten des Polizeireviers Mitte berichten, ereignete sich der Zusammenstoß gegen 21.20 Uhr. Die 57-Jährige überquerte zunächst die stadteinwärts führende Fahrbahn, anschließend den Gleiskörper und trat daraufhin auf die stadtauswärts führenden Fahrstreifen. Der 49-Jährige war mit seinem VW Caddy vom Holländischen Platz auf dem rechten der beiden stadtauswärts führenden Fahrstreifen unterwegs und leitete in Höhe Hausnummer 36 eine Vollbremsung ein. 

Einen Zusammenstoß mit der Fußgängerin konnte er dennoch nicht mehr verhindern. Die 57-Jährige schleuderte nach dem Anprall auf die Straße und wurde schwer verletzt. Warum die Fußgängerin den Wagen übersah, ist bislang noch unklar. Sie konnte noch nicht zum Unfallhergang befragt werden. 

Die weiteren Ermittlungen werden beim Polizeirevier Mitte geführt. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Freitag, den 30. März 2018 um 19:25 Uhr