Unfall: Drei Verletzte und 30.000 Euro Sachschaden

Donnerstag, den 15. Februar 2018 um 11:49 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Durch einen Unfall kam es zu drei Verletzten. Durch einen Unfall kam es zu drei Verletzten. Symbolbild 112-magazin.de

KASSEL. Am Mittwochabend kam es auf der Kreuzung "Ziegelei" in Fuldatal-Ihringshausen zu einem Verkehrsunfall mit drei Verletzten und einem Gesamtsachschaden von rund 30.000 Euro.  

Wie die an der Unfallstelle eingesetzten Beamten des Polizeireviers Nord berichten, ereignete sich der Zusammenstoß gegen kurz nach 19 Uhr. Zu dieser Zeit befuhr ein 52-Jähriger aus Fuldatal mit seinem Pick-Up die Bundesstraße 3 in Richtung Kassel.

An der Kreuzung "Ziegelei" stand ein Lkw an einer roten Ampel. Der 52-Jährige fuhr mit seinem Pick-Up nahezu ungebremst auf den stehenden Lastwagen. Die genaue Unfallursache ist bisher noch nicht geklärt.

Ersten Erkenntnissen nach könnte eine medizinische Ursache beim 52-Jährigen für den Unfall gesorgt haben. Es ergaben sich keine Hinweise auf Alkohol oder andere berauschende Mittel.

In Folge des Unfalls sind sowohl der 52-Jährige, als auch die beiden im Lkw sitzenden 33-Jährigen verletzt worden. Sowohl der Unfallverursacher, als auch der Lkw-Fahrer aus Baunatal und dessen Beifahrer aus Kassel wurden mit einem Rettungswagen vorsorglich in ein Kasseler Krankenhaus gebracht.

An dem Pick-Up entstand nach Angaben der Beamten ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 25.000 Euro. Am Heck des Lasters ein Schaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Der Pick-Up musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Die weiteren Unfallermittlungen führen Beamte des Polizeireviers Nord. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 15. Februar 2018 um 13:05 Uhr