Bei Glätte auf dem Dach gelandet

Freitag, den 20. Januar 2012 um 20:01 Uhr Verfasst von  Matthias Böhl

AUE. Die schneebedeckten und glatten Straßen sind am späten Freitagnachmittag einem 38 jährigen Mann zum Verhängnis geworden. Gegen 16.10 Uhr war er mit seinem BMW auf der verschneiten L 553 von Aue in Richtung Rhein-Weser-Turm unterwegs. Vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit geriet er mit seinem Fahrzeug ins Rutschen, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet in eine angrenzende Böschung. Mit der Front des BMW wühlte er das dortige Erdreich auf, bis der Wagen sich schließlich überschlug und auf dem Dach zum Liegen kam. Der Fahrer konnte sich selbst befreien und Hilfe anfordern. Verletzt wurde er bei diesem Unfall glücklicherweise nicht. Der Wagen musste von einem Abschleppunternehmen auf die Straße gezogen, wieder auf die Räder gestellt und anschließend abgeschleppt werden. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Zuletzt geändert am Freitag, den 20. Januar 2012 um 21:04 Uhr