Schwerer Unfall am Friedhof: Autofahrer in Lebensgefahr

Montag, den 04. September 2017 um 18:00 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Der lebensgefährlich Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der lebensgefährlich Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Foto: pfa/Archiv

ZIERENBERG. Lebensgefährliche Verletzungen hat ein 81 Jahre alter Autofahrer bei einem Alleinunfall am Friedhof in Zierenberg erlitten. Der Rentner war frontal gegen einen Baum geprallt. Der Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Der schwere Verkehrsunfall passierte am Montagmittag auf dem sogenannten Friedhofsweg, der parallel zur Kasseler Straße verläuft. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizeistation Wolfhagen und der Einschätzung der Rettungskräfte vor Ort war der 81-jähriger Autofahrer aus Zierenberg vermutlich aufgrund gesundheitlicher Probleme mit seinem Ford von der Fahrbahn abgekommen. Nach notärztlicher Erstversorgung am Unfallort flog die Besatzung des Kasseler Rettungshubschraubers Christoph 7 den lebensgefährlich Verletzten in eine Kasseler Klinik.

Durch den Aufprall gegen den Baum waren am Auto, am Baum und an dem dahinter stehenden Friedhofszaun Schäden entstanden. Angaben zur Schadenshöhe machte die Polizei zunächst nicht. Das Auto musste abgeschleppt werden. (ots/pfa) 


Zuletzt geändert am Montag, den 04. September 2017 um 18:26 Uhr